Unternehmen schaffen Arbeit

Nur Unternehmen schaffen Arbeit – nicht der Staat und auch keine politischen Parteien. In Wien sichern 126.000 Betriebe 550.000 Jobs. Diese Unternehmen haben Wien sicher durch die Krise geführt. Die Wirtschaftsbetriebe generieren Wertschöpfung und vermehren den Wohlstand. Letztendlich sorgen die Unternehmen für Wachstum und erwirtschaften die Steuereinnahmen. Die Wiener Betriebe werden das auch weiterhin tun können – wenn sie bestmögliche Rahmenbedingungen vorfinden.

📖

Wirtschaft braucht Eigentum

Unsere Gesellschaft und unsere Wirtschaft leben davon, dass es nicht nur Arbeitskraft und Wissen gibt, sondern auch Eigentum in Form von Wohnungen, Häusern, Grundstücken, Betrieben, Maschinen, Geld oder Wertpapieren. Eigentum lässt sich u.a. belasten oder verkaufen, um in ein Unternehmen zu investieren. Wirtschaft braucht daher Eigentum.

👥

Chancengerechtigkeit durch Bildung

Eine Gesellschaft ist nicht gerechter, je gleicher sie ist. Zu viel Umverteilung schafft oft nur neue Ungerechtigkeit – vor allem jenen gegenüber, die viel leisten. Leistung muss sich lohnen in unserer Gesellschaft, nicht das Handaufhalten. Mir ist wichtig, dass wir eine chancengerechte Gesellschaft sind: Dass jeder bestmögliche Chancen hat, sein Leben in Freiheit und Eigenverantwortung zu gestalten.